Fallstudien

Die Unternehmenskultur über den Raum gezielt fördern

Wie Trek seine Unternehmenskultur, in der Sport, Flexibilität und Zusammenarbeit, wichtig sind, aktiv festigt

SPEKTAKULÄRES DESIGN BRINGT DIE SPORTKULTUR VORAN

Eine neue Arbeitsumgebung von Grund auf zu gestalten, bietet großartige Möglichkeiten. Als Trek Iberia sich an Steelcase wandte, suchte das Unternehmen nicht nur ein geräumigeres Büro in der Nähe von Madrid, es wollte gleichzeitig auch einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen, um die sportlichen Werte und die Kultur der Zusammenarbeit zu fördern. Die neue Arbeitsumgebung sollte einerseits zentral gelegen und leicht erreichbar sein, sodass alle Mitarbeiter sich an den von Trek Iberia angebotenen Sportaktivitäten beteiligen konnten.

Als Erstes waren somit die spanischen Immobilien-Consultants von Steelcase gefragt: sie machten sich auf die Suche nach geeigneten Räumlichkeiten, begutachteten viele Gebäude und Industriezonen im Großraum Madrid. Der perfekte Ort, der alle geschäftlichen und geographischen Bedürfnisse erfüllte, fand sich im Euronova Business Park in Tres Cantos, einem Vorort im Norden von Madrid. Der Business Park liegt nahe der spanischen Hauptstadt, verfügt über Zugverbindungen und bietet gleichzeitig Zugang zu Radrouten wie dem Colmenar Viejo.

Nach Beendigung der Immobiliensuche und -beratung und der Auswahl des perfekten strategischen Standorts bestand der nächste Schritt für Steelcase darin, die neue Arbeitsumgebung zu gestalten: einem 1.100m2 großen Bereich mit viel Fensterfläche, damit möglichst viel natürliches Licht in die Büros fällt. Bei der Planung der Räume war es für Steelcase besonders wichtig, die Kultur von Trek zu verstehen. Diese basiert vor allem auf Zusammenarbeit, Teamarbeit und dem Einsatz vielfältiger Technologien, die es den Mitarbeitern ermöglichen, ihre Aufgaben agil zu bearbeiten. Aber das Herzstück von Treks Unternehmenskultur bildet die herausragende Handwerksleistung, die in jedem der Fahrräder steckt, die das Unternehmen produziert.

Die neuen Räumlichkeiten bieten deshalb ausreichend Platz nicht nur für die Angestellten, sondern auch für deren Räder, die quasi einen Teil der Einrichtung bilden.

Javier Valiente, Kundenservice Manager bei Trek, erklärt: „Die neue Arbeitsumgebung hat unsere Kultur transformiert. Trek als Sportunternehmen und -marke ist und handelt agil und unser Arbeitsplatz muss dem entsprechen. Jetzt können wir auch die Bedürfnisse unserer Verkaufsgeschäfte besser erfüllen. In Spanien heißen wir jede Woche Fachhändler von der gesamten iberischen Halbinsel willkommen. Dies ist Teil unserer anhaltenden Schulungsstrategie und die neuen Arbeitsbereiche unterstützen uns dabei, eine noch bessere Beziehung zu den Händlern aufzubauen.

MITARBEITERZUFRIEDENHEIT FÜHRT ZU GESCHÄFTSERFOLG

Für Trek ist die Sportkultur ein wesentlicher Bestandteil des Charakters des Unternehmens. Aus diesem Grund ist auch das Wohlbefinden der Mitarbeiter und die Frage, ob sie sich wohlfühlen, für das Management überaus wichtig. Trek möchte das Engagement der Mitarbeiter weiter steigern und eines der damit verbundenen strategischen Ziele ist das Anlocken und Fördern von Talenten.

Olivier Pelous, Managing Director, sagt: „Es ist uns völlig klar, das zufriedene Angestellte sich positiv auf das gesamte Unternehmen auswirken, da sie für eine bessere Teamarbeit sorgen und die Kreativität ankurbeln. Wir haben den Ruf, einen der besten Arbeitsplätze in ganz Spanien zu bieten. Das hilft uns dabei, Talente anzulocken und zu fördern.“ Bei Trek haben die Mitarbeiter einen flexiblen Arbeitstag, der ihnen eine gute Work-Life-Balance ermöglicht und die Angestellten dazu anregt, wann immer sie möchten, selbst sportlich aktiv zu werden. Die neue Arbeitsumgebung bietet Duschen, Umkleidekabinen und Bereiche, die so angelegt sind, dass z.B. die Leidenschaft fürs Radfahren komplett in den Tagesablauf eines Mitarbeiters integriert werden kann.

LEIDENSCHAFT FÜR DIE RAUMPLANUNG

Nicht nur die Angestellten wissen die neue Arbeitsumgebung zu schätzen. Letzten Januar erhielt das multinationale Unternehmen und seine neuen Arbeitsräume in Madrid die Auszeichnung Great Place to Work® und wurden darüber hinaus als „hervorragender Arbeitsplatz“ gewürdigt. Trek ist das erste Unternehmen in der Radindustrie, das diese international hochgeschätzte Auszeichnung erhält.

Kommentar verfassen

Weitere Pressemitteilungen zum Thema

Veränderungsprozesse in der Coronakrise nutzen

Veränderungsprozesse in der Coronakrise nutzen

Ashoka bringt sozial ausgerichtete Unternehmen aus der ganzen Welt off- und online zusammen. Während der Coronakrise musste die global agierende Organisation neue Wege zur Zusammenarbeit finden. Da die Welt im Moment mehr denn je von Veränderung geprägt ist, war eine neue Herangehensweise nötig.

Neue Büroräume bei State of Football: Arbeiten im Flow

Neue Büroräume bei State of Football: Arbeiten im Flow

Eine Vielfalt an Räumen ermöglicht es Mitarbeitern, die Umgebung zu wählen, die am besten zu ihren Arbeitsbedürfnissen und ihrem Arbeitsstil passt.

Innovative Arbeitsräume für Renault in Madrid

Innovative Arbeitsräume für Renault in Madrid

Seit mehr hundert Jahren gehört Renault zu den Hauptakteuren der Automobilbranche.