Kultur + Talent

Visionäres zeitloses Design

Steelcase und die Frank Lloyd Wright Stiftung starten eine neue Partnerschaft

Wir werfen einen Blick zurück auf unsere gemeinsamen Projekte mit einem der visionärsten Architekten der Neuzeit, um lebendige Designideen für unsere heutigen Lebens- und Arbeitsweisen zu entwickeln. Steelcase und die Frank Lloyd Wright Stiftung gehen eine neue kreative Partnerschaft ein mit dem Ziel, ikonischen Wright-Möbeln wieder mehr Präsenz zu verleihen und neue Designs zu entwickeln, die auf Frank Lloyd Wrights Prinzipien fußend.

SC Johnson Administration Building
Der markante Tisch und Stuhl der Frank Lloyd Wright Racine Collection präsentiert Designs und Oberflächen der Möbel des früheren Verwaltungsgebäudes von SC Johnson.

Die einzigartige Verbindung von Frank Lloyd Wright und Steelcase begann bereits vor über 80 Jahren im Jahre 1939, als Wright sein revolutionäres Design für eines der ersten Büros mit offener Arbeitsumgebung präsentierte – für das Verwaltungsgebäude von SC Johnson in Racine, Wisconsin. Steelcase produzierte Wrights inspirierende und zugleich zweckdienliche Möbel für die dortigen Arbeitsbereiche, die seine zukunftsweisenden Prinzipien der organischen Architektur repräsentierten. Seit 1985 haben wir auf unserem gemeinsamen Erbe weiter aufgebaut über unsere fortlaufende Unterstützung von Wrights ‚Meyer May House‘ in Grand Rapids, Michigan. Es brauchte viele Jahre der hingebungsvollen Recherche und Reparatur, um das Haus wieder in seinen Originalzustand von 1909 zu bringen. Heute ist es eine der gelungensten Restaurationen eines Wright-Hauses in markantem Prärie-Stil, die weltweit zu finden ist.

Die neue Frank Lloyd Wright Racine Collection hat über Proportionen und Materialien Möbel neu interpretiert und an den heutigen Lebens- und Arbeitsstil angepasst.

Wir freuen uns nun darauf, Wrights Vermächtnis in Form einer Ausweitung unserer Beziehung zur Frank Lloyd Wright-Stiftung weiter zu wahren. Hierfür nutzen wir das Archivmaterial der Stiftung und Wrights Designprinzipien sowohl zur Inspiration und als auch als Antrieb zur Entwicklung einer fortlaufenden Kollektion exklusiver Möbel und in Zukunft auch Textilien und Wandverkleidungen, allesamt von außergewöhnlicher und herausragender Natur. Bei dieser Neuentdeckung, Neupräsentation und Neuinterpretation von Wrights Werk wird uns klar, dass die jetzige Zeit ganz besonders dazu geeignet ist, sich an einem Meister seiner Disziplin zu orientieren, der seiner Zeit stets voraus war.

“Die Gegenwart ist der sich permanent bewegende Schatten, der das Gestern vom Morgen trennt. Darin begründet sich Hoffnung.”

Frank Lloyd Wright

Wir fühlen uns geehrt, dass wir dazu beitragen können, Wrights Ideen durch die Anwendung seiner ursprünglichen Prinzipien weiterzutragen — und so seine Vision einer Verbindung von Mensch, Natur und Lebensraum zum Leben zu erwecken und Fürsprecher zu sein für seine feste Überzeugung, dass Architektur positiv auf unser aller Leben und auf unsere gemeinsame Zukunft Einfluss nehmen kann.

Diesen Herbst präsentieren wir die erste aus dieser neuen Partnerschaft entstandene Produktlinie — the Frank Lloyd Wright Racine Collection by Steelcase. Diese erste Kollektion wird Wiederauflagen und zugleich Neuinterpretationen der ursprünglichen Möbel des Verwaltungsgebäudes von SC Johnson Administration Building bieten.

1939 produzierte Steelcase die von Frank Lloyd Wright designten Möbel für das Verwaltungsgebäude von SC Johnson in Racine, Wisconsin.

Kommentar verfassen

Weitere Pressemitteilungen zum Thema

Die Rückkehr ins Büro planen

Die Rückkehr ins Büro planen

Donna Flynn, Vice President of Global Talent bei Steelcase erklärt, wie wir unsere Arbeitsumgebungen für den Übergang zu hybrider Arbeit angepasst haben.

Produktivität und Qualität

Produktivität und Qualität

360 sprach mit Michael Schmutzer über die Rolle des physischen Raumes und wie das Büro resilienter wird.

Nähe und Verbundenheit bewahren die Teamkultur

Nähe und Verbundenheit bewahren die Teamkultur

Wir haben ein natürliches, menschliches Bedürfnis, mit den Menschen, die uns – sowohl wörtlich, als auch im übertragenen Sinne – nah sind, enge, zwischenmenschliche Beziehungen aufzubauen.