Ein überarbeiteter Lehrplan für den Lernerfolg

Steelcase Education Forscher erkunden zukunftsorientierte Denkansätze im Bildungsbereich, neue Perspektiven, neue Strategien und neue Metriken zur Messung des Lernerfolgs.

Laden Sie die Broschüre herunter

Denken. Machen. Teilen.

Auf der Grundlage von umfassenden Forschungen an Schulen, Hochschulen und Universitäten hat Steelcase Designüberlegungen für die Schaffung von Lernumgebungen erarbeitet, die den verschiedenen Anforderungen des Modells Denken, Machen, Teilen entsprechen.

Laden Sie die Broschüre herunter

Technologiegestütztes Lernen

Um den Lernerfolg von Studierenden zu maximieren, müssen Vorlesungs- und Seminarräume für integriertes Lernen sowohl auf Gruppenarbeiten als auch auf reziprokes Lernen ausgelegt sein: Erfahren Sie mehr über die sechs Erkenntnisse, zu denen die Steelcase Forscher kamen, als sie sich eingehend mit den räumlichen Problemen von Hochschulen beschäftigten.

Die neue Bibliothek

Studierende haben heutzutage andere Ansprüche, sie benötigen beispielsweise Bibliotheken, die über ein breit aufgestelltes räumliches Angebot verfügen,
um die vielfältigen Lernweisen zu unterstützen. Sehen Sie hier, wie die neue Bibliothek von Grand Valley den Lernrhythmus in neue Bahnen lenkt.

Steelcase Education Logo

Aktives Lernen. Aktives Denken. Aktive Räume.

Das primäre Ziel von Steelcase Education ist die Unterstützung von Hochschulen bei der Planung effizienter, lohnenswerter und inspirierenden Lernumgebungen, die den veränderten Anforderungen von Studierenden und Lehrenden gerecht werden.

Mit unserem forschungsorientierten Ansatz bieten wir Design-Lösungen für zahlreiche Lernumgebungen, von Vorlesungssälen bis zu Bibliotheken, von In-Between-Bereichen bis zur Mensarias. Mit großem Elan gehen wir an die Aufgabe heran, herauszufinden, wie Lernen am besten funktioniert und inwiefern geschickt designte proaktive Lernräume dazu beitragen können.

Zugehörige Produkte

node

node

Der Stuhl „node“ wurde speziell für Unterrichtsräume entwickelt. Er unterstützt den schnellen und einfachen Wechsel zwischen Frontalunterricht und Gruppenarbeit.

Find out more

media:scape

media:scape

media:scape® bringt Menschen, Räume und Informationen zusammen, um die Zusammenarbeit zu optimieren und Teams dabei zu unterstützen, hervorragende Leistungen zu erbringen.

Find out more

B Free

B-Free

B-Free bietet eine große Bandbreite modularer Elemente für jede Arbeitsumgebung. So können unterschiedliche Bereiche geschaffen und immer wieder neu gestaltet werden.

Find out more

Erkenntnisse

Aktive Lernumgebungen

Studenten bereiten sich auf eine Zukunft vor, die niemand vorhersehen kann und auf Jobs, die es häufig noch nicht einmal gibt. Dozenten entdecken lernzentrierte Ansätze für sich und binden aktive Lernmethoden sowie moderne Technologie für pädagogische Strategien in ihren Unterricht ein.

Laden sie den Leitfaden Herunter

Vorlesungs- und Seminarräume

Der pädagogische und technische Wandel beeinflusst unmittelbar die Unterrichtsgestaltung. Veränderungen entstehen aber auch durch ein neues Verständnis der Neuroforschung sowie der Idee, dass Studierende am besten lernen, wenn sie über vielfältige Arbeitsmittel verfügen.

Mehr dazu

Bibliotheken

Bibliotheken bilden den akademischen Mittelpunkt des Campus, und befinden sich derzeit in einem tiefgreifenden Wandel. Die Bibliothek der einzige Ort, an dem traditionelle und neue Wissensressourcen, aktuellste Informationstechnologien sowie Studierende und erfahrene Lehrende zusammenkommen, um sich in einem kontinuierlichen Lern-, Lehr- und Forschungsprozess auszutauschen.

Mehr dazu

In-Between- Bereiche

Lernen kann und soll überall auf dem Campus stattfinden: in den Vorlesungs- und Seminarräumen, der Bibliothek, den Büros der Fachbereiche. Zwischen diesen Orten befinden sich Lounges, Flure und andere informelle Bereiche, die oft nur Durchgangszonen sind.

Mehr dazu

Lösungen

Node Classroom
media:scape LearnLab
Verb Classroom

Node Classroom

Node Classroom

Verschiedenste Lernmethoden fördern

Lehrende stehen oft vor einer schweren Entscheidung, entweder sie bieten ihren Studierenden die Möglichkeit für aktives Lernen oder sie bringen so viele Studierende wie nur möglich im Vorlesungssaal unter, ohne den Hauch einer Chance auf Flexibilität oder Freiraum. Damit ist jetzt Schluss!
Der Node Stuhl ist mobil und flexibel. Er ist wie geschaffen für schnelle Positionswechsel innerhalb eines Raumes. Mit Node kann sich eine Lernumgebung problemlos verwandeln: von Frontalunterricht zu Gruppenarbeit und zurück. Node verwandelt passive Räume in aktive und unterstützt damit aktives und gruppenbasiertes Lernen, selbst wenn viele Studierende in einem Raum untergebracht werden müssen.

media:scape LearnLab

media:scape LearnLab

Teilen + Lernen + Zusammenarbeit = Mehr Effektivität

media:scape LearnLab sorgt für schrankenlosen Informationsaustausch und demokratisiert den Zugang und den Austausch von Informationen. Das LearnLab ermöglicht es Studierenden, ihre Ideen schnell und nahtlos in die Vorlesung einzubringen, wobei das einzigartige Design herkömmliche Raumstrukturen aufhebt und es dem Lehrenden ermöglicht, von jedem Punkt des Raumes aus zu dozieren. Die Triangulation von Inhalten unterstützt kontinuierlich diverse Lehr- und Lernmethoden.

Verb Classroom

Verb Classroom

Tools, die jeden Vorlesungs- und Seminarraum in eine Umgebung für aktives Lernen verwandeln

Studierende und Lehrende brauchen Raum, der ihre Lehr- und Lernmethoden unterstützt. Lernumgebungen müssen Blickachsen und Interaktion erweitern sowie für einen nahtlosen Übergang und Zusammenarbeitsmöglichkeiten und Informations-Persistenz sorgen.
Verb eignet sich hervorragend für Lehrende und Studierende lässt sich dabei optimal mit Whiteboards etc. kombinieren.