Weltgesundheitsorganisation definiert Burnout als „Syndrom“

Weltgesundheitsorganisation definiert Burnout als „Syndrom“

Die Weltgesundheitsorganisation thematisiert erneut die Auswirkungen von Burnout am Arbeitsplatz. Glücklicherweise sind inzwischen auch viele Möglichkeiten bekannt, um sich in der Arbeit besser zu fühlen, zu bewegen und sogar besser zu denken.

Energiekick im Büro

Energiekick im Büro

Celliant, eine revolutionäre neue Faser, regt nachgewie-senermaßen den Blutfluss und die Sauerstoffaufnahme an, wodurch man mehr Energie hat, sich wacher und einfach besser fühlt. Außerdem haben nicht-klinische Versuche gezeigt, dass Hunde Polster mit Celliant auch am allerbesten finden.

In Ruhe arbeiten im Open Space!

In Ruhe arbeiten im Open Space!

In offenen Büros muss den Mitarbeitern die Möglichkeit gegeben werden, ihre Privatsphäre zu wahren und Ablenkungen bei der Arbeit zu minimieren.
Im Gespräch mit Peter Smeets, CEO von Officebricks, erfahren Sie welche akustischen Lösungen hierbei helfen können.

Kreative Freiräume im Büro, damit sich Mitarbeiter selbsterfinden können.

Kreative Freiräume im Büro, damit sich Mitarbeiter selbsterfinden können.

Im Gespräch mit Alexander Gutzmer, Professor für Medien und Kommunikation an der Berliner Quadriga University und Editorial Director des Callwey Verlages, erfahren Sie mehr wie Architektur dazu beitragen kann die Unternehmenskultur zu beeinflussen.

Komfort für alle

Komfort für alle

Die Mitbegründer von Mitchell Gold + Bob Williams – eine bekannte Möbel- und Designfirma aus North Carolina – erläutern, wie ihr gesamtes Handeln vom Unternehmensziel „Komfort für alle“ bestimmt wird.

Zeitsprung

Zeitsprung

In zehn Jahren wird Ihr heutiges Büro so kurios aussehen wie ein Telefon mit Wählscheibe. Aus der sorgfältigen Analyse der uns aktuell umgebenden Zeichen des Wandels haben Steelcase-Forscher sieben faszinierende Szenarien entwickelt, die uns aufzeigen, wie und wo Arbeit in zehn Jahren stattfinden könnte. Egal, ob Sie diese Szenarien nun eher aufregend oder ernüchternd finden – sie bieten einen Blick auf eine Zukunft, die sich sehr von dem unterscheidet, was wir heute erleben.