Wo treffen wir uns?

Wo treffen wir uns?

Die Arbeit im Team oder der Gruppe wird zunehmend wichtiger. Gleichzeitig steht immer weniger Bürofläche zur Verfügung. Systeme, die die Mitarbeiter bei der Raumsuche und -buchung unterstützen, sind deshalb wichtiger denn je.

Heute CO2-neutral. In Kürze CO2-negativ.

Heute CO2-neutral. In Kürze CO2-negativ.

Von Jim Keane, Steelcase President und CEO — Steelcase gab kürzlich bekannt, in allen eigenen Betriebsabläufen Klimaneutralität erreicht zu haben. Doch wir sind noch weiter gegangen und haben im Einklang mit dem ambitioniertesten Ziel des Pariser Klimaabkommens ehrgeizige wissenschaftlich fundierte Ziele festgelegt.

modern workplace factory in Kiel setzt auf Steelcase & Microsoft

modern workplace factory in Kiel setzt auf Steelcase & Microsoft

Auf 400 m² macht die Vater Unternehmensgruppe mit ihrer Tochtergesellschaft Dicide GmbH neue Arbeitsformen, innovative Raum- und Technologielösungen erlebbar, die auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter abgestimmt sind und den Arbeitsalltag für kleine und mittlere Unternehmen in Norddeutschland vereinfachen.

Steelcase: Strategische Raumplanung

Steelcase: Strategische Raumplanung

Dieses Video zeigt, wie durch die Transformation des Arbeitsplatzes der Kulturwandel und die Änderung des Geschäftsmodells in diesem Unternehmen maßgeblich unterstützt werden konnte.

Willkommen zurück!

Willkommen zurück!

Wie wir unser Learning + Innovation Center umgestaltet haben, um unseren Mitarbeitern eine sichere Rückkehr an den Arbeitsplatz zu ermöglichen.

Wettbewerb in der Zeit nach Covid-19

Wettbewerb in der Zeit nach Covid-19

Wir sind an einem Wendepunkt angelangt und unsere Führungskräfte müssen entscheiden, wo und wie die Mitarbeiter arbeiten werden. Falsche Entscheidungen können schmerzhaft und kostspielig sein – in vielen Bereichen. Der Druck, die richtigen Entscheidungen zu treffen, ist deshalb größer als je zuvor.

Lernen im Hier und Jetzt, aber: Wann ist „jetzt“ und wo ist „hier“?

Lernen im Hier und Jetzt, aber: Wann ist „jetzt“ und wo ist „hier“?

Das Lernen, wie wir es lange kannten, hat sich durch Corona geändert. Das Primat der „Präsenz“ ist aufgelöst. Neue Richtlinien sind aufgestellt worden, neues Verhalten wird erwartet. Das ist aber nur ein erster Schritt. Was können wir daraus lernen? Wie können wir das neue Lernen befördern? Wie können wir Lernräume neu denken?