Wohlbefinden

Konzeptideen für Wohlbefinden Applikationen

Auf Basis unserer Forschungsergebnisse haben wir einige Applikationsbeispiele entwickelt, die als Anregungen für die durchdachte Gestaltung von Arbeitsumgebungen dienen können, angepasst an die physischen, kognitiven und emotionalen Bedürfnisse der Menschen bei der Arbeit.

Thought Starters 360 Issue 67

Auf Basis unserer Forschungsergebnisse haben wir einige Applikationsbeispiele entwickelt, die als Anregungen für die durchdachte Gestaltung von Arbeitsumgebungen dienen können, angepasst an die physischen, kognitiven und emotionalen Bedürfnisse der Menschen bei der Arbeit.

Das Wohlbefinden am Arbeitsplatz gestalten

Attaining wellbeing at work is about creating and sustaining a healthy physical and mental state over time in a supportive physical and social environment. No single space can do this alone.

Optimismus
Stellen Sie Räume zur Verfügung, die von Einzelnen und von Teams einfach verändert werden können, um Experimentierfreudigkeit, Vorstellungskraft und Kreativität zu fördern und vielseitige Möglichkeiten zu bieten.

Achtsamkeit
Schaffen Sie Umgebungen, die Konzentration fördern und Störfaktoren und Ablenkung minimieren. Bieten Sie eine Vielzahl an Konfigurationen, die konzentriertes Arbeiten allein, zu zweit oder im Team erleichtern.

Authentizität
Ermöglichen Sie es jedem Mitarbeiter und ganzen Teams ihre Persönlichkeit über Räume auszudrücken, indem sie es ihnen überlassen, diejenige Umgebung aufzusuchen, die ihre bevorzugten Arbeitsweisen am besten unterstützt. Ermutigen Sie Ihre Mitarbeiter, Arbeitsplätze, Computer, Tablets und Smartphones durch persönliche Gegenstände oder Bilder zu individualisieren.

Zugehörigkeitsgefühl
Eine Vielfalt von Räumen und Präsenzmöglichkeiten schafft Lösungen für mobile Mitarbeiter, die dadurch ein Zugehörigkeitsgefühl, aber auch ein Gefühl für die Gemeinschaft und die Marke entwickeln. Einladende, gemeinsam genutzte Bereiche mit Individualisierungs- und Auswahlmöglichkeiten erlauben die zeitweise Inbesitznahme und fördern das Selbstbewusstsein der Nutzer.

Bedeutsamkeit
Unterstützen Sie sowohl lokale als auch geografisch verteilte Teams, indem Sie vielfältige Räume und Präsenzmöglichkeiten bieten – beispielsweise Konfigurationen für analoge und virtuelle Zusammenarbeit. Bewusst geplante Bereiche zum sozialen Austausch verkörpern nicht nur die Bedeutung von zwischenmenschlichen Beziehungen und einer ungezwungen heiteren Atmosphäre, sondern auch das Engagement des Unternehmens in diesem Gebiet.

Vitalität
Gestalten Sie Orte, die Bewegung fördern. Bieten Sie vielfältige Innen- und Außenbereiche, die zu unterschiedlichen Körperhaltungen (Sitzen, Stehen und Bewegen) einladen, um emotionale Energien freizusetzen, den Geist anzuregen und die Konzentrationsfähigkeit damit zu verbessern.


Die Dimensionen von Wohlbefinden berücksichtigen

Projektstudio
Ein innenliegender, gemeinsam genutzter Raum, der Projektteams und kleine Gruppen bei analoger und digitaler Zusammenarbeit, dem Austausch von Inhalten und der Entwicklung von Ideen unterstützt. Er ist optimal auf die Bedürfnisse der Nutzer zugeschnitten – durch die richtigen Arbeitsmittel, eine einladende Atmosphäre und durch Konfigurationen, die Arbeit in verschiedenen Körperhaltungen ermöglichen.

Thought Starters 360 Issue 67
Verwendete Produkte V.I.A.™, i2i® Teamstuhl, c:scape® Tischkonfiguration, media:scape® für Zusammenarbeit

Die Wände können genutzt werden, um Ideen zu visualisieren oder digitale Inhalt darauf zu projizieren. Dank drehbarer Stühle können alle Beteiligten untereinander einfach Blickkontakt herstellen und haben freie Sicht auf verschiedene Visualisierungsflächen.

Thought starters 360 Issue 67
Verwendete Produkte V.I.A.™, media:scape® TeamStudio, cobi® Sitzlösung, Exponents™ Stauraum

Gut positionierte und hoch auflösende Telepräsenz-Konfigurationen ermöglichen es Mitarbeitern, mit Teamkollegen an anderen Standorten zu kommunizieren.

Durch bewegliche Sitzmöbel können Mitarbeiter den Raum problemlos und schnell neu konfigurieren.

Café
Ein informeller und sozialer Treffpunkt, an dem zwischenmenschliche Beziehungen gefestigt und Vertrauen aufgebaut werden können. Außerdem stehen hier Snacks für zwischendurch bereit. Dieser Ort bietet die Möglichkeit, sich mit anderen sozial zu vernetzen, fördert freundschaftliche Beziehungen unter Kollegen und vermittelt mobilen Mitarbeitern ein Gefühl von Zugehörigkeit.

Thought Starters 360 Issue 8
Verwendete Produkte Enea Lottu™ Tische und Stühle, Last Minute™ Stühle

Es gibt eine Vielzahl von Konfigurationen, die Sozialisierung und informelle Meetings unterstützen.

Nomadencamp
Einladende und vielfältige Bereiche für mobile Mitarbeiter mit Arbeitsplätzen für konzentrierte Einzelarbeit und Zusammenarbeit. Eine Vielzahl von Räumen und Präsenzen bieten Lösungen für mobile Mitarbeiter und vermitteln ein Gefühl von Zugehörigkeit und Gemeinschaft. Außerdem stellen sie eine Verbindung zwischen den Mitarbeitern und der Marke und Kultur des Unternehmens her. Gemeinschaftlich genutzte Räume überlassen Nutzern die Wahl und lassen Nomaden durch die Möglichkeit individueller Anpassung tatsächlich am Arbeitsplatz ankommen, auch wenn sie dort nur temporär arbeiten.

360 Issue 8
Verwendete Produkte Ology Tische, Gesture™ Stühle, Soto™ Arbeitstools, B-Free Sitz- und Tischlösungen, Flexbox Stauraum

Einzelbüro
Ein persönlich zugewiesener Raum, in dem Mitarbeiter die Möglichkeit haben, sich selbst zu entfalten und ihn durch persönliche Gegenstände zu individualisieren. Diesen Raum sollen Menschen ganz ihren Bedürfnissen entsprechend nutzen. Er ist optimal ausgestattet und bietet eine Rückzugsmöglichkeit für konzentrierte Einzelarbeit. Erarbeitetes kann außerdem für andere an Visualisierungsflächen sichtbar gemacht werden.

360 Issue 8
Verwendete Produkte V.I.A.™, Denizen™ Tische und Stauraum, Bob™ Sitzlösungen, Bindu™ Sitzlösungen

Durch akustischen Schutz kann problemlos von fokussierter Einzelarbeit zu Zusammenarbeit und Interaktion im Zweierteam übergegangen werden.

Terrasse
Ein Ort, der eine inspirierende Aussicht und Zugang zur Natur bietet und außerdem verschiedene Körperhaltungen und Arbeitsweisen unterstützt. Er fördert Bewegung, indem er Menschen dazu ermutigt, die für sie am besten geeignete Arbeitsumgebung aufzusuchen. Eine Vielzahl an Konfigurationen unterstützt sämtliche Bedürfnisse der Mitarbeiter den ganzen Tag hindurch – sei es sich zu konzentrieren, einen Moment durchzuatmen oder mit anderen zusammenzuarbeiten.

360 Issue 8
Verwendete Produkte Emu Shade Sitzlösungen, Emu Heaven™ Sitz- und Tischlösungen, Emu Ivy™ Sitzlösungen

Rückzugsraum
Ein informeller Raum, der Menschen die Möglichkeit gibt, sich alleine zurückzuziehen und Mitarbeiter trotzdem in der Nähe zu wissen oder sich ungezwungen mit anderen auszutauschen, ohne vom Lärmpegel anderer gestört zu werden oder selbst Kollegen zu belästigen. Der Raum ist einladend, inspirierend und bietet bequeme Loungemöbel.

360 Issue 8
Verwendete Produkte Milbrae™ Lifestyle Lounge und Tisch, Wing™ Lounge, Await™ Lounge, Currency® Workwall™ Stauraum

Diejenigen, die sich in einer unruhigen Arbeitsumgebung nicht wohlfühlen, können sich hier zurückziehen, um der Reizüberflutung zu entkommen.

Kreativraum
Ein Raum, der Ideenreichtum und Vorstellungskraft, Kreativität und kritisches Denken fördert. Er wirkt inspirierend und unterstützt den Entstehungsprozess von Innovationen. Außerdem ist er symbolischer und greifbarer Ausdruck einer Unternehmenskultur, die für Innovation steht.

360 Issue 8
Verwendete Produkte V.I.A.™, Buoy™ Sitzlösung, Await™ Sitzlösung, turnstone® Whiteboards, Topo® mobile Sitzlösung

Enklaven
Kleine, persönliche Räume, die zentral platziert für eine Verschnaufpause aufgesucht werden können, um neue Energie zu tanken oder um sich allein zu konzentrieren. Ob der Raum verfügbar ist, kann über eine Anzeige festgestellt werden.

360 Issue 8
Verwendete Produkte V.I.A.™, Hosu, media:scape® Kiosk, EE6® Stauraum

Residenten
Individuelle Einzelarbeitsplätze, die dem Nutzer durch viele praktische Tools die Kontrolle darüber überlassen, wie dieser arbeiten will. Die Arbeitsplätze können personalisiert und individuell angepasst werden. Der gesamte Bereich unterstützt verschiedenste Bedürfnisse für unterschiedliche Arbeitsweisen wie fokussierte Einzelarbeit oder Zusammenarbeit und erlaubt es dem Nutzer, so zu arbeiten, wie er am produktivsten sein kann.

360 Issue 8
Verwendete Produkte V.I.A.™ RegardTM Bench, Airtouch® Tische, Walkstation™, EE6® Stauraum

Kleine persönliche Fächer und Haken für Taschen oder Jacken an jedem Arbeitsplatz sorgen für Ordnung und fungieren gleichzeitig als Begrenzung zwischen den einzelnen Plätzen. Höhenverstellbare Tische fördern Bewegung und Haltungswechsel und werden je nach individuellen physischen Bedürfnissen und Vorlieben der einzelnen Nutzer angepasst.

Weitere Pressemitteilungen zum Thema

Setzen Sie auf Ihre fünf Sinne

Arbeitsplätze, die die menschlichen Sinne berücksichtigen – Sehen, Riechen, Hören, Schmecken und Fühlen – sind eher in der Lage, das Wohlbefinden der Mitarbeiter zu steigern.

Kopf und Nacken stützen

Ein renommierter Ergonom bewertet den Arbeitsstuhl Gesture mit neuartiger Kopfstütze.

Sechs Dimensionen von Wohlbefinden am Arbeitsplatz

Wohlbefinden zählt heute zu den entscheidenden Wettbewerbsfaktoren. Um es positiv zu beeinflussen, muss die mentale und körperliche Gesundheit der Mitarbeiter durch eine Umgebung gefördert werden, die ihnen die emotionale Kompetenz gibt, Dinge so zu interpretieren und zu erleben, dass sie zu produktiven und positiven Handlungen führen.