Think Better

Die nahezu permanente Ablenkung am Arbeitsplatz ist überall auf der Welt zur Normalität geworden. Wir schreiben Textnachrichten während wir mit anderen reden, lesen E-Mails in Besprechungen und halten unsere Mittagspausen kurz, um unerledigte Arbeiten abzuschließen. Dabei versuchen wir immer noch schneller zu sein, noch härter zu arbeiten oder noch mehr zu erreichen – und übersehen dabei, wie sehr unser geistiges Leistungsvermögen darunter leidet.
Zum Glück aber haben wir unsere Fähigkeit zur Konzentration noch nicht verloren. Dank der zahlreichen Forschungen auf dem Gebiet der Neurowissenschaften ist heute klar, was Aufmerksamkeit ist, wie sie funktioniert, wie man sie gewinnt und wie sie sich produktiv einsetzen lässt. Durch die Beschäftigung mit diesen wissenschaftlichen Erkenntnissen gewannen Steelcase Forscher neue Einsichten darüber, wie das Gehirn unsere Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen beeinflusst. Zugleich wurde dieses Wissen zur Entwicklung neuer Konzepte angewandt, die die Frage beantworten, auf welche Weise sorgfältig gestaltete Arbeitsplätze den Menschen helfen, ihre Aufmerksamkeit besser steuern zu können.

Neuer Podcast zum Thema Kreativität und Neurowissenschaften mit Henning Beck.

ähnliche Artikel

Think Better

An Arbeitsplätzen in aller Welt wächst das Bewusstsein, dass wir nicht unser gesamtes Potenzial ausschöpfen und dass wir zu vielen Ablenkungen ausgesetzt sind. Die Diagnose scheint klar zu sein, dennoch fühlen sich die meisten Menschen hilflos, irgendetwas anderes dagegen zu unternehmen, als noch härter und noch konzentrierter zu arbeiten.

Die menschliche Seite des modernen Handwerks

In der heutigen Alltagskultur erleben handgefertigte Produkte eine Renaissance, dennoch sind sie im Büro bislang kaum zu finden. Inspiriert von der „Makerszene“ definiert Coalesse gerade das moderne Handwerk neu – mit neuen Materialien und Methoden, die raffiniert mit üblichen Standards brechen und dadurch den Arbeitsplatz menschlicher machen.

Sechs Dimensionen von Wohlbefinden am Arbeitsplatz

Wohlbefinden zählt heute zu den entscheidenden Wettbewerbsfaktoren. Um es positiv zu beeinflussen, muss die mentale und körperliche Gesundheit der Mitarbeiter durch eine Umgebung gefördert werden, die ihnen die emotionale Kompetenz gibt, Dinge so zu interpretieren und zu erleben, dass sie zu produktiven und positiven Handlungen führen.

Eine Startup-Kultur prägen

Ist es wirklich möglich, eine gewisse Startup-Kultur auch an Ihrem Arbeitsplatz zu etablieren – oder sie zurückzugewinnen? Mit bewusster Absicht, leidenschaftlicher Entschlossenheit und einer Portion Mumm ist dies aus unserer Sicht auf jeden Fall zu schaffen. Hier geben wir Ihnen eine kleine Starthilfe.

Darf ich die Klasse um Aufmerksamkeit bitten?

Jeder Lehrende möchte, dass seine Schüler oder Studierenden voll und ganz bei der Sache sind. Doch zunächst einmal muss man ihre Aufmerksamkeit im Unterrichtsraum wecken und auch aufrechterhalten. Auf Grundlage neuester Forschungen präsentieren wir sieben neue Erkenntnisse, die zeigen, wie dies möglich ist.

Verknüpfung von Mensch + Sinn

Obwohl sie sich maßgeblich auf das Mitarbeiterengagement auswirkt, wird die eigene Philosophie von vielen Unternehmen weder thematisiert noch gelebt. Die Berater von Steelcase Applied Research + Consulting helfen Firmen dabei, ihre Räume, Prozesse und Technologien so zu nutzen, dass sie dem Arbeitsalltag der Menschen Sinn verleihen.

Lernende Lehrende

Die israelische Ohalo Universität in Katzrin verfolgt einen innovativen, räumlichen, pädagogischen und technischen Ansatz, um eine neue Generation von Dozenten zu unterrichten und diese mit zukunftsorientierten Fortbildungen und Schulungen vertraut zu machen.

Neue Lernerfolge

Passive Lehrmethoden wie Frontalunterricht sind heute immer noch sehr dominant und die meisten Lernumgebungen auf diese Art zu Unterrichten zugeschnitten. Doch wieso ist das so? Wieso gestalten sich Vorlesungen nicht aktiver und teamorientierter?

Das Wachstumsdilemma

Die Arbeitswelt in Märkten wie Indien oder China befindet sich im Wandel. Immer mehr Firmen steigen in der Wertschöpfungskette nach oben und übernehmen so komplexere Arbeiten. Flexible und resiliente Arbeitsumgebungen, die das Wohlbefinden der Mitarbeiter erhöhen, sind unerlässlich, um neue Talente zu gewinnen. Dies kann aufgrund geringer Bewerberzahlen und dem stetigen gesellschaftlichen Wandel zu einer großen Herausforderung werden.

Die Führung Übernehmen

Lesen Sie, wie eine Ergonomie-Beratungsfirma die Steelcase-Strategie der „Vielzahl von Räumen“ übernommen hat, um das Wohlbefinden der Mitarbeiter zu fördern.