Alle Ausgaben

Ausgabe 3

Ist Ihr Arbeitsplatz bereit?

Die Welt von heute ist vernetzter als je zuvor. Wir alle sind mit einem Mal Weltbürger. Ereignisse auf der ganzen Welt haben sofortige Auswirkungen auf unser Privat- und Arbeitsleben. Oder genauer gesagt: auf unsere Kombination aus Arbeit und Leben. Die meisten Unternehmen verfügen heute laut der aktuellen Steelcase/CoreNet Global-Umfrage über alternative Arbeitsstrategien, die sich der Vielfalt und Komplexität unserer modernen Arbeitswelt anpassen. Diese Strategien werden jeden Tag von weiteren Unternehmen übernommen. So arbeitet man heute: global, mobil, rund um die Uhr. In dieser Ausgabe erklären wir, wie der Arbeitsplatz Menschen und Unternehmen dabei helfen kann, in unserer beschleunigten, vernetzten Welt Erfolg zu haben.

Ausgabe 2

Lernräume für Hochschulen von morgen

Schüler und Studenten arbeiten immer häufi ger in Gruppen mit Kommilitonen. Auch die Rolle der Lehrer hat sich verändert. Sie sind nicht mehr die „Weisen auf der Bühne“, sondern zu „Begleitern an der Seite“ geworden. Unterrichtsräume sehen dennoch häufi g noch so aus wie vor vierzig Jahren. Dieser Umstand veranlasst viele Planer und Pädagogen, sich Gedanken über Lernräume der Zukunft zu machen – Lernräume mit fl exibler Möblierung, nutzerfreundlichen Technologien und anderen Tools, die interaktives Lernen erleichtern. Wir zeigen Ihnen, wie sich Unterrichtsräume neu erfi nden lassen, damit sie neuen Lehrmethoden besser entsprechen und Studenten enger in den Lernprozess einbinden. Bibliotheken sind nicht mehr nur Hort des Wissens, sondern bieten Raum für geplante und spontane Gruppenarbeit. Flure, Cafeterias und andere gemeinschaftlich nutzbare Campusbereiche werden als Lernorte immer intensiver genutzt. Ergänzend wollen wir Ihnen aufschlussreiche Einblicke in die Welt des Lernens geben. Der Neurobiologe Prof. Dr. Korte erläutert im Interview, welche biologischen Faktoren beim Lernen eine Rolle spielen und wie sie sich positiv beeinfl ussen lassen, während der auf innovative Schulbauten spezialisierte Architekt Prof. Peter Hübner aufzeigt, welche räumlichen Voraussetzungen für Lernorte gelten müssen, damit diese zu Schulhäusern der Zukunft werden. – Viel Spaß bei unserem Rundgang über den Campus von morgen.

Ausgabe 1

Leistungsfähige Arbeitsräume

Nie zuvor hatten Arbeitsräume so viel zu leisten wie heute. Das macht die Mindmap auf der Titelseite bereits auf den ersten Blick deutlich. Mithilfe dieser Brainstorming-Methode (die auch unsere Kollegen vom Designbüro IDE O zur Unterstützung ihrer nutzerorientierten Designphilosophie „Design Thinking“ nutzen) zeigen wir Ihnen, welche Rolle Arbeitsräume spielen, wenn es darum geht, Talente zu gewinnen, zu motivieren bzw. zu halten, Immobilien besser auszunutzen, Markenwerte und -kultur zu vermitteln sowie Teamarbeit und Innovationen zu fördern. Um unsere Überlegungen zu veranschaulichen, präsentieren wir Ihnen auf den folgenden Seiten neueste Erkenntnisse von Designern, Architekten und Steelcase Forschern, die sich mit der Planung solcher Hochleistungs-Arbeitsräume beschäftigen – aber auch Firmen, die solche Räume bereits realisiert haben.